König der Beatniks: Ein Abend zu Neubersetzungen der Lyrik von Allan Ginsberg im tak Kreuzberg
©tak-berlin.de

König der Beatniks: Ein Abend zu Neubersetzungen der Lyrik von Allan Ginsberg im tak Kreuzberg

Michael Kellner ist der Herausgeber eines Bands mit Neuübersetzungen von Allan Ginsbergs Gedichten, der im Blumenbar Verlag erschienen ist. Mit den Lyriker:innen Anke Stelling, Durs Grünbein, Jonis Hartmann und Caroline Hartge, die die Gedichte übersetzt haben, spricht er im tak Kreuzberg  über ihre Übersetzungsarbeit und macht anschaulich, warum Ginsbergs Werke heute noch genauso aktuell sind wie zu ihrer Entstehungszeit. 

Second Chances: Übersetzerin geht Verlag!
©Weltlesebühne

Second Chances: Übersetzerin geht Verlag!

Second Chances – der Name von Jeannette Bauroths Verlag ist Programm. Gegründet hat ihn die Übersetzerin aus dem Englischen 2019, weil sie erlebt hat, dass Verlage gute Buchreihen anfangen und nach ein oder zwei Büchern aufgeben. Jeannette Bauroth sieht sich als Übersetzerin ihren Leser:innen verpflichtet und gibt diesen Reihen in ihrem Verlag eine „zweite Chance“ …

John Green – Sophie Zeitz, eine Übersetzerinnenliebe seit dem ersten Buch
©Julian Müller, Weltlesebühne

John Green – Sophie Zeitz, eine Übersetzerinnenliebe seit dem ersten Buch

John Green, den die meisten wegen seines Jugendbuchs „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ (Hanser Verlag), kennen, spielt eine wichtige Rolle in Sophie Zeitzs Übersetzerinnenleben. Sie hat alle Romane von ihm übersetzt, spürte gleich Affinitäten zu seinem Werk und seinen Figuren, die „fast zu schlau sind, um cool zu sein“, wie sie sagt.